Deutschčeský jazykEnglish
Veranstaltungen
Artikel
Kontakte
Bürgerbüro
Adresse:
Altmarkt 209405 Zschopau

Telefon: +49 (0)3725 2870

Fax: +49 (0)3725 287222

Webseite: http://www.zschopau.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Mo.

09.00 -  15.00 Uhr

Di.

09.00 - 18.00 Uhr

Mi.

09.00 - 14.00 Uhr

Do.

09.00 - 17.00 Uhr

Fr.

09.00 - 13.00 Uhr

  • Neues-Rathaus

    Neues-Rathaus

  • Rathaus

    Rathaus

  • Zschopau-Wappen

    Zschopau-Wappen

Sonderausstellungen

Galerie im "Gang zu den Stuben"

Gegenwärtig ist keine Sonderausstellung zu sehen
 

 

 
 
 

Renaissanceräume

Renaissance-Raeume1Die im Schloss Wildeck zu besichtigenden Räumlichkeiten

  • Blau-weiße Stube
  • Roter Saal
  • Gelbe Cammer
  • Grüner Saal

stammen aus der Umbauphase des Schlosses 1545-1547 im Renaissance-Stil und werden bereits in einem Inventarium im Jahre 1552 genannt. Die Stuben, Cammern und Säle sind nach ihrer Farbigkeit benannt worden. Fenster, Vorhänge und das Mobiliar waren in den gleichen Farben wie die Zimmerdecken ausgeführt.   

Renaissance-Raeume2Während der Jahrhunderte haben die Räume zahlreiche Umbaumaßnahmen erleben müssen.

Obwohl leider historisches Mobiliar die Zeiten nicht überdauert hat, erstrahlen die prächtigen Hohlkehlbalkendecken und Kassettendecken der genannten Räume nach aufwendiger Restaurierung heute wieder in alter Schönheit.

Öffnungszeiten & Preise

Öffnungszeiten
Schloss mit Ausstellungen
  • April bis Oktober: 10.00 - 17.00 Uhr
  • November bis März: 10.00 - 16.00 Uhr
  • Generelle Schließtage: 24./ 25./ 31.12.
Schlossgarten
  • April - Oktober: 10.00 - 18.00 Uhr
  • November - März:  10.00 - 16.00 Uhr
  • witterungsabhängig
  • Generelle Schließtage: 24./ 25./31.12.

Eintrittspreise
Position Erwachsene Ermäßigte

1. Turmbesichtigung

1,50 € 0,75 €
2. Erzgewölbe 1,50 € 0,75 €

3. Ausstellungen

  • Dokumentation DKW/MZ
  • Sammlung Rasmussen
  • Renaissance-Räume

3,50 €

 

 

 

2,50 €

 

 

 

4. Sparkarte für Position 1 bis 3 5,00 € 3,00 €
5. Schauwerkstätten 2,00 € 1,00
6. Familienkarte für Position 1 bis 3
  • 2 Erwachsene & mind. 1 Kind

  • ab 3 Kinder mit Familienpass


 10,00 €

kostenlos

7. Schlossführung (nach Vorbestellung)  8,00 € 4,00 €
8. Fotoerlaubnis (pro Tag)   1,00 €
Unser besonderer Tipp für Sparfüchse:

Kombiticket Motorradmuseen Zschopau und Augustusburg  für 7,50 €

Damit können Sie die Faszination "Zweiräder" gleich in zwei Einrichtungen erleben, der
Besuch des Motorradmuseums Augustusburg muss dabei nicht am gleichen Tag erfolgen -
Sie sparen 2,00 € gegenüber dem Einzelkauf !

Ermäßigung
  • Ermäßigte sind Kinder und Jugendliche vom 6. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr.
  • Gruppen ab 10 Personen erhalten gesonderten Rabatt (Gruppentarif).

Freier Eintritt
  • Kinder unter 6 Jahren sowie Inhaber des Familienpasses.

Museen & Ausstellungen

Im Schloss Wildeck konnten in den letzten Jahren mehrere restaurierte Räume für Besucher und Gäste zur Besichtigung wieder freigegeben werden.

Erfahren Sie deshalb während einer Führung viel Wissenswertes über die Geschichte des Bauwerks, überzeugen Sie sich durch einen Blick aus den Fenstern der Säle oder von den Zinnen des alten Bergfrieds von der exponierten Lage des Schlosses auf einem Felsen hoch über der Zschopau und genießen Sie auch die nahezu schaurige Atmosphäre im Tonnengewölbe der ehemaligen Schlosszisterne. Oder faszinieren Sie vielleicht Mineralien?

Staunen Sie im Buchdruckmuseum, in der Buchbinderei und Stempelabteilung über die alte, jedoch noch voll funktionsfähige Technik, schauen Sie den Mitgliedern der Numismatischen Gesellschaft Zschopau beim Medaillenprägen über die Schulter und vergessen Sie vor allem nicht, unserer Motorradaustellung einen Besuch abzustatten. Sie stellt nicht nur eine Sammlung ausgewählter DKW- und MZ-Motorräder dar, sondern zeigt auch die beeindruckende Geschichte des Motorradbaues und der Motorradstadt Zschopau in Wort, Bild und Film.

Unsere weiteren Seiten wecken sicher Ihre Neugier!

Erzgewölbe

Im früErzgewoelbe2heren "Regimentskeller" kann nach erfolgtem Umbau der interessierte Besucher eine sehenswerte Mineralienschau besichtigen.

In dem alten Gewölbe werden zahlreiche Einzelstücke aus der Sammlung von Herrn Lippmann aus Marienberg gezeigt. Er hat Funde aus dem gesamten Erzgebirge zusammengetragen und präsentiert insbesondere Calcite, Baryte, Fluorite und Silber.

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt edler Steine, die Zeugnis von der einst blühenden Bergbaugeschichte unseres erzreichen Gebirges ablegen.

 
 
 
nach oben