Die Altstadt

Burgen, Schlösser, Kirchen, alte Fachwerkhäuser, Mühlen und verschiedene Denkmale geben historisch interessierten Besuchern Anregungen zu Exkursionen in die Vergangenheit.

Sonnenaufgang
Die Altstadt von Zschopau steht mit ihrem mittelalterlichen Stadtgrundriss unter Denkmalschutz. In den Jahren 1634 und 1748 vernichteten Stadtbrände bis auf wenige Ausnahmen die gesamte Bausubstanz innerhalb der Stadtmauer. Der überwiegende Teil der Gebäude stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts aus der Zeit des Wiederaufbaus nach demAltstadt letzten Stadtbrand. Neben bedeutenden Einzelbauwerken, die das Stadtbild und die Stadtsilhouette prägen, wie z. B. das Schloss Wildeck und die Stadtkirche St. Martin, sind es der ungewöhnlich dichte Bestand an Bürgerhäusern aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, die in einfachem Barockstil das Stadtbild beherrschen. Die noch in großen Teilen erhaltene Stadtmauer wurde als spätmittelalterliche Befestigung 1495 erbaut. Gut sichtbar ist sie allerdings nur im Bereich Körnerstraße, da sie sonst meist in die spätere Bebauung eingebunden wurde.