Schauwerkstätten

Schauwerkstaetten1Im Erdgeschoss des Westflügels befanden sich bis weit ins 19. Jahrhundert hinein die Ställe des Schlosses.
In einem alten Grundriss kann man sogar noch die Anlage des Pferdestalls mit seinen Futterraufen und Schöpfbecken erkennen.    

Nachdem im 20. Jahrhundert die Räume als Keller und Läger genutzt wurden, befinden sich in diesem Bereich heute eine historische Münzwerkstatt, ein sehenswertes Buchdruckmuseum und Buchbinderei mit Stempelwerkstatt.

In der Münzwerkstatt lernt man die Herstellung von Medaillen aus Zinn bzw. Aluminium kennen. Nach Kauf einer Medaille oder eines Glückcents kann jeder selbst Hand anlegen und als Andenken das Datum mit der Punze einschlagen.
Faszinierend ist auch die teilweile über 85 Jahre alte Druckereitechnik, die heute noch voll funktionsfähig ist. So finden zu bestimmten Anlässen, wie Schloss- und Schützenfest sowie Weihnachtsmarkt, Schauvorführungen an der laufenden Technik statt.

Schauwerkstaetten2Schauwerkstaetten3Schauwerkstaetten4