Informationen zur 17. Sitzung des Stadtrates der Großen Kreisstadt Zschopau vom 20.01.2021

Hauptamt:

In den Monaten November und Dezember verzeichnete die Feuerwehr 10 Einsätze. Der größte Einsatz wurde am 22.12.2020 bei einem Wohnhausbrand mit 20 Einsatzkräften absolviert. Im laufenden Monat wurden bereits 6 Einsätze registriert.

Auch während der Schließzeit aufgrund von Corona, welche noch bis mindestens 08.02.2021 andauern wird, ist die Stadtbibliothek mit vielen Aufgaben betraut. Unter anderem wird die Zeit intensiv für die Einarbeitung der Medien in der Kinder- und Erwachsenenbibliothek, der Katalogisierung der Medien, der Bestandsichtung/Medienmarktsichtung 2021 und der Buchmarktsichtung zum Buchsommer 2021 genutzt. Auch Auftritte der Stadtbibliothek auf YouTube werden geplant und durchgeführt.

Weiterhin wird das Projekt „Medienkompetenz“  und die Jahresstatistik für die Deutsche Bibliotheksstatistik 2020 erarbeitet. Vorgenommen wird auch die Veranstaltungsplanung der Bibliothek für 2021, dafür werden Gespräche mit Autoren und Künstlern geführt.

Im Schloss Wildeck wird derzeit an der Veranstaltungsplanung 2021 gearbeitet.

Unter anderem wird eine Sonderausstellung mit Bildern von Angelika Zwarg vorbereitet. Auch an der Erfassung und Archivierung von Museumsobjekten im Archivierungsprogramm wird intensiv während der Corona-Zwangspause gearbeitet. Neben Veranstaltungsplanung und musealen Aufgaben werden zudem die Wanderwege touristisch erfasst.

Die beiden Angestellten für die Veranstaltungen bereiten den Männertag am 13.05., das Parkfest am 05.06., das Badfest in Krumhermersdorf, das Schloss- und Schützenfest vom 27. bis 29.08. und den Weihnachtsmarkt vom 03. bis 05.12. vor. Dies ist verbunden mit Künstlerakquise, Händlersuche und Strukturplanung. Auch die Rückabwicklung der Ticketverkäufe zur verschobenen Veranstaltung von „Maschine intim“ erfolgt derzeit.

Auch Ideen für das Jubiläumsjahr „100 Jahre Motorradbau Zschopau“ werden aktuell erarbeitet.

Zu Beginn des neuen Jahres wurde über folgende statistische Werte informiert:

Einen traurigen Anstieg der Sterbefälle ohne Angehörige gab es im Jahr 2020 in 16 Fällen (2019: 6 Fälle).

Beurkundete Eheschließungen:                   2020 – 51      (2019: 73)

Geburten:                                                                2020 – 426    (2019: 436)  

Beurkundete Sterbefälle:                                2020 – 460    (2019: 423)

Seit November 2020 steigen die Sterbefälle stark an. Im Dezember 2020 gab es 73 Fälle (12/2019:  36). Im Zeitraum 01.01. – 13.01.2021 wurden bereits 48 Sterbefälle beurkundet. Im gleichen Zeitraum 2019 waren es nur 18.

In den kommunalen Kindertageseinrichtungen wurden zum Stichtag 13.01.2021 im Krippenbereich 26, im Kindergartenbereich 58 und im Hort 58 Kinder für die Notbetreuung angemeldet (tatsächlich anwesende Anzahl der Kinder: Krippe 20, Kindergarten 48 und Hort 42)

Bauamt:

Seit 01.11.2020 sind aufgrund der geltenden Corona-Schutz-Verordnung alle kommunalen Sportstätten im Stadtgebiet geschlossen. Für die Monate November und Dezember ist für die dauerhaft eingemieteten Vereine keine Erstattung der Beiträge vorgesehen. Die Rechnungsstellung für das Jahr 2021 wird vorerst ausgesetzt und erst ab dem Monat der Wiederaufnahme der sportlichen Aktivitäten erfolgen.

Kämmerei:

Trotz der allgemein angespannten Lage verursacht durch die Corona-Pandemie sind seit Jahresbeginn keine neuen Stundungsanträge eingegangen. Hauptamt: