Informationen zur Sitzung des Hauptausschusses vom 23.11.2022

Die Verwaltung informierte:

 

OBERBÜRGERMEISTER

Nachdem am 09.11.2022 zur Einwohnerfragestunde im Rahmen der öffentlichen Stadtratssitzung die Thematik „Aufstellung Motorradskulptur“ angesprochen wurde, kam es am 22.11.2022 zu einer Gesprächsrunde mit dem Oberbürgermeister, jeweils einem Vertreter der Stadtratsfraktionen, einem Vertreter der Interessengruppe (Denkmal für Motorradbau in Zschopau) und dem Vorsitzenden des Gewerbevereines. Im Ergebnis wurde sich darauf verständigt einen nachfolge Termin im Januar anzuberaumen. Bis dahin soll von Seiten der Interessengruppe ein konkreter Vorschlag erarbeitet werden.

Am 26.11.2022 findet 09:00 Uhr wieder eine Baumpflanzaktion im Wald an der Neuen Heimat statt. Nachdem im Frühjahr bereits 600 Weißtannen gepflanzt wurden, sollen nun noch 250 Vogelkirschen folgen. Unterstützt wird die Aktion vom Staatsbetrieb Sachsenforst. 

 

BAUAMT

Die Arbeiten am Neumarkt gehen planmäßig voran. Aktuell werden mit Hochdruck die Pflasterarbeiten vorangetrieben. Damit kann die Pyramide pünktlich vor dem 1. Adventswochenende aufgestellt werden. Für die Baumaßnahme am Neumarkt konnten mittlerweile ein Großteil der Fördermittel abgerechnet werden. Gefördert wird das Vorhaben im Rahmen „Nachhaltig aus der Krise“.

Am Knotenpunkt Stadtcafé sind am 23.11.2022 die beiden Mastausleger für die Fußgängerüberwege aufgestellt worden. Die entsprechende Markierung soll in den kommenden Tagen erfolgen.

An der Baustelle für den Bürgersaal werden derzeit die Fundamente ausgekoffert. Bereits am 22.11.2022 konnten erste Streifenfundamente für das Gebäude errichtet werden. Parallel haben die Arbeiten zur Nahwärmetrasse zur MAN-Schule ihr Ende gefunden. Lediglich der Gehweg muss noch zugepflastert werden. Die damit verbundene Straßensperrung An den Anlagen soll in der 48. KW wieder aufgehoben werden.

Der Stallabbruch für den Neubau der Feuerwehr in Krumhermersdorf gehen planmäßig voran. Sämtliche Asbestmaterialien konnten abmontiert werden. Geplant ist die Gebäudeentfernung noch vor Weihnachten.

Gemeinsam mit dem Landkreis wurde in Krumhermersdorf auf Höhe ehemalige Sparkasse ein Stück Böschung an der Krumhermersdorfer Bach instandgesetzt.

Ende Oktober wurde die Bescheide für die Ausgleichsbeiträge erlassen. Bislang sind einige Widersprüche und Anfragen nach Tilgungsdarlehen eingegangen.

Der städtische Bauhof ist aktuell damit beschäftigt, die Stadt weihnachtlich zu schmücken. Die komplette Beleuchtung dafür wurde konsequent auf LED umgerüstet.

In der 46. KW wurde durch den Bauhof die Schlosstreppe instandgesetzt. Die Fugen wurden repariert.