Informationen zur Sitzung des Hauptausschusses

Wichtige Information aus der Sitzung des Hauptausschusses der Großen Kreisstadt Zschopau

vom 30.06.2021

OBERBÜRGERMEISTER

  • Die Klärung zum Behördenstandort Zschopau ist noch immer nicht endgültig geklärt. Aus einem Schreiben des Sächsischen Staatsministeriums für Finanzen geht hervor, dass das Finanzamt Zschopau aufgelöst und nach Annaberg verlagert werden soll. Ob im Gegenzug dazu das LaSuV in Zschopau angesiedelt wird, ist noch offen. Die Stadt will weiterhin ein Behördenstandort bleiben.
  • Sowohl im Schloss als auch in der Bibliothek gab es auf Grund eines Blitzeinschlags nur eine eingeschränkte Erreichbarkeit.

HAUPTAMT

  • Das Rathaus hat seit 29.06.2021 wieder dienstags und donnerstags ohne Termin, an allen anderen Tagen weiterhin mit Termin, geöffnet.
  • Das Testzentrum ist in der KW 26 in den Gefängnishof umgezogen. Damit konnte der Container zurückgegeben werden.
  • Vom 14.06. bis 25.06.2021 fand der Auszubildendenaustausch mit der Partnerstadt Neckarsulm statt. Unser Auszubildender aus der Bibliothek (2. Lehrjahr) war in der Mediathek und in der Ausländerbehörde eingesetzt. Von beiden Seiten gab es ein positives Feedback. Ein entsprechender Artikel für den Stadtkurier wird vorbereitet. Vom 19.07. bis 30.07.2021 werden uns 2 Auszubildende aus Neckarsulm besuchen. Einsatzbereiche sollen das Schloss und das SG Personal sein.
  • Dieses Jahr werden keine Gebühren zur Sondernutzung der Außengastronomie erhoben, damit sollen die ortsansässigen Händler und Gastronomen nach dem langen Lockdown unterstützt werden.
  •  

BAUAMT

  • Die Fertigstellung des Festplatzes in Krumhermersdorf steht kurz zuvor. Es sind noch einige kleine Restarbeiten notwendig. Die Verkaufshütten werden voraussichtlich erst im September aufgestellt werden können, da es derzeit sehr lange Wartezeiten bei den Holzlieferungen gibt. mit sehr langen Lieferfristen sind noch nicht da. Die Maßnahme wird größtenteils über die „Richtlinie Vitale Dorfkerne“ gefördert.
  • Der Stülpnerweg  wurde Anfang Juni fertiggestellt und wieder für den Verkehr freigegeben.
  • Derzeit wird die Ausschreibung für das neue Baugebiet am Gräbel vorbereitet.
  • Zeitnah werden die Ausschreibungen für die Grundstücke „Am Conradweg“ und den 1. Abschnitt der Erschließung des Gewerbegebiets „Zschopau-Nord“ vorbereitet. Hier wird es dieses Jahr noch einen Geländenovellierung mit vorgezogenem Grabenbau geben.